Rückblick zur Cup-Saison 2017/2018 Drucken E-Mail
Geschrieben von Fuchsluger Michael   
Sonntag, 5. August 2018

SFC Kickers Kolm CupfinaleNach dem im Sommer 2017 vor dem MHL-Ligaauftakt der USC Oberstrahlbach im Cup-Achtelfinale eindrucksvoll mit 8:0 bezwungen werden konnte, wartete nach einer eher enttäuschenden MHL-Herbstsaison Ende Oktober im Cup-Viertelfinale noch der HC Reinsberg.

Diesem Derby fieberten natürlich beide Teams entgegen, schließlich fand das letzte als Bewerbsspiel im Frühjahr 2013 statt und dabei trennten sich die Teams mit 0:0.

Dieses Mal konnte der Hobbyclub Union Raika Randegg 05 seiner Favoritenrolle mit einem 3:0-Sieg zwar gerecht werden, am Platz war der Klassenunterschied jedoch eher selten zu erkennen. Für die Tore sorgten Raphael Auer, Martin Grabner & Andreas Wagner.

 

Im Cuphalbfinale wartete am 1. Mai 2017 auswärts der Herbstmeister unserer Melktaler Hobbyliga Liga 1 auf uns. Wenige Tage zuvor duellierte man sich bereits im Ligabetrieb in Gresten und es war klar, dass sich der SK Ruprechtshofen für die dort erlittene 3:1 Niederlage revanchieren wollte. Die Formkurve der HCU-Kicker zeigte aber bereits in den letzten Wochen nach oben und somit konnte mit einer konzentrierten Leistung der Herbstdominator zum zweiten Mal mit 3:1 bezwungen und der Einzug ins Cupfinale 2017/2018 fixiert werden. Dieses Mal netzten Patrick Grabner (2x) und Georg Fuchsluger.

 

Die Terminfindung des Cupfinales gestaltete sich in diesem Jahr aus verschiedensten Gründen äußerst schwierig. Schlussendlich entschied man sich aber das Finale auf dem Heimplatz des diesjährigen Gegners, dem SFC Kickers Kolm, auszutragen.

Dort trat mit den Hausherren nach Purgstall (2014/2015) & zuletzt zweimal St. Anton (2015/2016 & 2016/2017) ein „Finalneuling“ an.

Die Kickers Kolm gingen in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit auch durch Thomas Strasser in Führung, mussten aber kurz vor dem Halbzeitpfiff das 1:1 durch Markus Wieser hinnehmen.

Nach dem Wiederanpfiff folgte eine Randegger Drangperiode, in der wieder Markus Wieser mit zwei weiteren Treffern für die Wende im Spiel sorgte. Der 2:3 Anschlusstreffer durch Christoph Rank hielt die Heimmannschaft aber im Spiel und sorgte für eine hitzige Schluss-Viertelstunde.

Nach der größten Chance, ein Kolmer Stürmer lief auf den Randegger Goalie zu und traf dabei nur die Stange, hatte der bei einem Eckball mitaufgerückte Kolmer Torhüter quasi mit dem Abpfiff noch die Chance für eine Verlängerung auf dem Kopf, vergab diese aber.

 

Somit konnte sich der HCU Randegg 05 auch den vierten NÖ-Cup sichern und auch heuer wieder das Double feiern. Bei der Siegerehrung übergab Ligapräsident Markus Potzmader dem Randegger Kapitän Gerhard Grabner die Trophäe, die nun auch in Randegg bleiben wird.

mehr Infos und Fotos auf der HCU-Homepage

 

Navigation

Startseite
Vorstand
Sportplatz
Informationen
Links
Termine
Berichte
- - - - - - - - - - - - - -
S E K T I O N E N
- - - - - - - - - - - - - -
Fit
Fußball
Stocksport
Tennis
Tischtennis
Wintersport
- - - - - - - - - - - - - -
K O N T A K T
- - - - - - - - - - - - - -
Kontakt
Gästebuch